Geschichte

Im Jahr 1979 kam ich das erste Mal mit dem Thema „Hundeplatz/Hundesport“ in Berührung.Ich besuchte von da an den Hundeplatz regelmäßig, allerdings erst einmal nur um zuzuschauen. Kurze Zeit später machte ich dann – mit einer Boxerdame – dort meine ersten „Gehversuche“ was den Hundesport betrifft.

1983 schenkten mir meine Eltern dann eine Rauhaardackeldame, „Dorle vom Böken“ (wurftag 28. Mai 1983). Wir nannten sie „Josy“. Mit ihr trat ich auch in den DTK (Deutscher Teckel Klub) ein. Sie bildete ich schon in jungen Jahren jagdlich aus und führte sie auf Ausstellungen erfolgreich vor.

Im Jahr 1995 kam meine „Cora“ (Wurftag 10. März 1995) zu mir. Zu dieser Zeit trat ich auch in den Boxer Klub e.V. und die Gruppe „Berliner Ring“ ein. Mit Cora packte mich dann der Ehrgeiz und ich fing an, mit ihr zu arbeiten. Sie absolvierte erfolgreich die Begleithundprüfung (BH)

Seit 1996 bin ich aktiv für Boxer in Not tätig, und helfe, in Not geratene Boxer zu vermitteln.

1997 kam „Querida von Santana“ (Wuftag 20. Juni 1997) zu mir.
Da ich schnell merkte, dass mir das Ausstellen eines Hundes mehr liegt, als das Arbeiten mit diesen, wurde sie von Martina Rolbes ausgebildet. Mit ihr sollte auch mein Traum vom Züchten wahr werden, leider kam es nie dazu.

Neun Jahre später, 2006,  wurde meine „ Estrella vom Ostenmeer“ (Wurftag 4. Juli 2006) geboren. Ich stelle sie mit Erfolg aus und erlangte mit ihr die Titel des VDH & BK Jugendchampion. Auch bei ihr konzentrierte ich mich voll auf die Ausstellungen und lies auch sie von Martina Rolbes ausbilden. Sie führte sie erfolgreich zur VPG1.

Meine erste Mops-Hündin „Isis von den Knuddelmonstern“
(Wurftag 14. Juni 2007) lebt seit 2007 bei mir, kurz darauf machte auch „MGM´s Big Love Hermes“ (WT 3. September 2006), den ich „Hermes“ rufe, das Haus unsicher. Auf Ausstellungen konnte ich beide erfolgreich vorführen und erwartete im Februar 2009 meinen ersten Mops-Wurf, aus welchem ich „Alicia de la Esperanza“ (WT 10. Februar 2009) behielt, nach ihnen.

Der Wunsch zu züchten, existiert schon sehr lange. Ebenso lang ist auch mein Zwingername „de la Esperanza“ schon geschützt. Aber wie das manchmal so ist, gehen andere Dinge vor und so kommt es erst 2010 dazu, dass meine Estrella den ersten Boxerwurf unter meinem Zwingernamen werfen wird...